Hörbehinderten- Beratungs- und
-Informations-Zentrum Berlin

Aktuelle Nachrichten
zum Thema Hörbehinderung
finden Sie hier.

Online-Beratung

Wir beantworten soziale Fragen
zu Hörschädigung und deren
Versorgung.

Audiotherapie

Was ist Audiotherapie?

Unter Audiotherapie versteht man eine umfassende und ganzheitliche Rehabilitation erwachsener hörgeschädigter Menschen.

Mit Hilfe der Audiotherapie werden die Betroffenen dabei unterstützt, sich an eine neue Form des Hörens mit oder ohne Hörgerät zu gewöhnen. Die Hörgeräteanpassung allein genügt häufig nicht zur Rehabilitation, denn das neue Hören muss erst erlernt und eingeübt werden. Die Audiotherapie schließt diese Lücke in der Rehabilitation Hörgeschädigter.

Audiotherapie kann in einer Gruppe und / oder individuell durchgeführt werden.

Ziele der Audiotherapie sind:

  • Aufklärung über die Besonderheiten der eigenen Hörschädigung
  • Erhaltung und Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten.
Audiotherapie
Audiotherapie Galerie

Hier einige Bilder zu Audiotherapien
(7 Bilder)

Für wen ist Audiotherapie geeignet?

Eine Audiotherapie ist empfehlenswert für Menschen, die sich aktiv und bewusst mit der eigenen Hörschädigung auseinander setzen wollen,

  • die vor kurzem schwerhörig geworden oder ertaubt sind
  • die neue oder stärkere Hörgeräte benötigen
  • die mit einem Hörgerät nicht versorgt werden können und für die auch ein Cochlear Implantat (CI) nicht geeignet ist
  • die Träger eines Cochlear Implantats (CI) sind.

Eine Audiotherapie ist darüber hinaus auch für Angehörige oder Kollegen von hörgeschädigten Menschen empfehlenswert. Die Therapie erfolgt durch eine erfahrene Audiotherapeutin in Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Trägern der Rehabilitation.

Inhalte der Audiotherapie

Die Audiotherapie wird individuell entsprechend den Bedürfnissen des Klienten zusammengestellt.

Zu den Inhalten gehören u.a.

  • Hör- und Absehtraining mit und ohne Hörgeräte
  • Psycho-soziale Begleitung in Beruf, Alltag und Familie sowie bei Trauerarbeit und Krankheitsbewältigung
  • Bewältigungsstrategien bei Tinnitus
  • Desensibilisierungstraining bei Geräuschüberempfindlichkeit
  • Verhaltens- und Kommunikationstraining
  • Handhabung technischer (Hör)Hilfen
  • Vermittlung von Entspannungstechniken
  • Wahrnehmungsschulungen
  • Leistungsansprüche und Leistungsträger
  • Einbeziehung der Angehörigen